Beiträge mit dem Stichwort: ‘ZeitZeug*innen̵

Sommer mit OPA: Lesung Uscha Forster

Geheimnisse. „Als Kind von Männergesprächen ausgeschlossen, fing ich als 10-Jährige an, Briefe von meiner Familie in Schatzkisten zu sammeln.“ Ursula Forster, geboren 1943, liest aus der Feldpost ihrer Familie, die ihre Oma Maria, geboren 1892, aus dem zweiten Weltkrieg von ihren Söhnen erhielt. OMAS GEGEN RECHTS laden ein, mit generationen- und geschlechterübergreifenden Themen ins Erzählen…

Weiterlesen

Weitererzählgeschichten

Da die Zeitzeug*innen immer weniger werden, sind wir nun dran, das weiter zu erzählen, was wir von unseren Eltern und Großeltern gehört haben. – Stefanie Elies von der Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin erzählt von Frauen auf der Flucht und davon, wie es während des Kriegs in ihrer Familie ein Zwischenmatriarchat gab. – Eine der OMAS GEGEN RECHTS.Berlin…

Weiterlesen