Heute hat die Stadtteilgruppe Nord der OMAS GEGEN RECHTS.Berlin vor der Filiae Rossmann in Alt-Tegel um Spenden gebeten. Hygienartikel wie Zahncreme, Zahnbürsten, Duschgel, Seife, Rasierschaum, Windeln, und vieles mehr. Diese Spenden gehen am Donnerstag zum Verein
Wir packen s an nach Brandenburg und von da aus mit einem der LKW s nach Griechenland in die Flüchtlingslager.
Zudem auch Kleidung, Decken, Schlafsäcke und mehr
Wir bedanken uns bei all den vielen Menschen, die durch den Kauf von Hygieneartikeln unser Auto nach 2 Stunden schon gut gefüllt haben.
Leider mussten wir die Aktion nach 2 Stunden abbrechen. Die Filialleiter*in verbot uns das sammeln von Spenden vor der Filiale.. Da das nicht rechtlich durchsetzbar war, verbot sie dann wenigsten die Nutzung eines Einkaufswagens von Rossmann. Wir wollten nach dem Gespräch Rossmann nicht weiter mit Umsatz unterstützen und das Auto war auch voll.

Eine gute Aktion mit Wiederholungswert..z.B. für die Kältehilfe, aber nicht mehr vor Rossmann