Jeden Sonntag, ab 11 Uhr, bauen sie auf , auf der Hertzallee Nähe Bahnhof Zoo – Tische voll mit Suppen, Brot, Joughurt, Kuchen, Obst, Kaffee, Hygienartikel, und heute auch mit Frikadallen und Kartoffelsalat, und dank Oma Martina, Brötchen mit Schnitzel.

Die Menschen, die da aufbauen, sind vom Berliner Gabenzaun und sie zeigen, dass Hilfe möglich ist. Sie sammeln Spenden, kochen Suppe und organisieren die Ausgabe der Speisen unter den schwierigen Bedingungen in der Pandemiezeit. Sie zeigen #SoGehtSolidarisch. Während des Aufbaus reiht sich eine lange Schlange von Gästen des Gabenzauns auf und wartet geduldig auf die Ausgabe.

Sie haben sich sehr über unsere Gaben gefreut und wer immer helfen mag ist willkommen. Aber mit Bitte sich vorher anzumelden, damit nicht zuviel an einem Sonntag da ist, und am anderen dann nicht genug.

Anmelden könnt ihr euch über diesen facebook Link, oder ihr schreibt mir unter aktion@omasgegenrechts.berlin

https://www.facebook.com/BerlinerGabenzaun/posts/680132132657462