Liebe Aktive,

bevor wir nun Weihnachten feiern habe ich noch eine Bitte an euch. Ich bin auf eine Briefkampagne #KeinWeihnachtenInMoria
aufmerksam geworden und fände es sehr schön, wenn wir uns an dieser Kampagne beteiligen. Wer sich an dieser Briefaktion beteiligen möchte, kann mir unter aktion@omasgegenrechts.berlin schreiben, ich sende dann eine Briefvorlage aus dieser Kampagne und einen Link zu den Bundestagabgeordneten zu.

»Die Bilder und Augenzeugenberichte aus Lesbos verdeutlichen die katastrophalen Bedingungen in den Flüchtlingslagern. Keine winterfesten Unterkünfte, kein fließendes Wasser, keine Möglichkeit zur Reinigung der Kleider, unzureichende sanitäre Anlagen, eine mangelhafte Ernährung und fehlende medizinische Hilfsmöglichkeiten belegen den Notstand, der sofortige Maßnahmen erfordert. Das Recht auf Asyl ist ein Menschenrecht, das nicht durch völlig inhumane Rahmenbedingungen unterhöhlt werden darf. Fehlender politischer Wille zu einer gesamteuropäischen Flüchtlingspolitik darf kein Argument sein für unterlassene Hilfeleistung. Zahlreiche Kommunen in Deutschland haben ihre Bereitschaft erklärt, die Flüchtlinge von den griechischen Inseln aufzunehmen.

Jede von uns kann sich für die Aufnahme der Geflüchteten in Moria und den anderen Auffanglagern engagieren.  Also lasst es uns versuchen. Danke

Ich wünsche euch ein friedliches und schönes Weihnachtsfest

Eure Renate