„Die Veranstaltungsreihe STARKE SEITEN wurde anlässlich
der Bücherzerstörungen in der Bezirkszentralbibliothek ins Leben gerufen:
Unbekannte hatten im vergangenen Jahr Bücher, die sich auf kritische Weise mit rechten Tendenzen, linken Theorien oder der Geschichte des Sozialismus befassen, mutwillig zerstört oder verschwinden lassen, darunter auch die Titel „Clara Zetkin – eine rote Feministin“ von Lou Zucker und „Hass ist keine Meinung – Was die Wut in unserem Land anrichtet“ von Renate Künast.“

Doch die Umdeutung von Störung gelingt, Bürger*innenbeteiligung entwickelt sich. Schaut sie euch an, die Lesung mit  Renate Künast und Lou Zucker : http://live.stb-ts.de

https://www.youtube.com/watch?v=4SyBuuFUPz4

Vier OMAS aus der Stadtteilgruppe Tempelhof/Schöneberg waren dabei und brachten sich ein,.

Redebeitrag der OMAgR aus der Stadtteilgruppe Tempelhof/Schöneberg 1:35:33- 1:37:30