Skip to content

Beiträge mit dem Stichwort: ‘Irmela Mensah-Schramm̵

OMA räumt auf …. eine jede CARE vor ihrer eigenen Tür

OMA räumt auf: …. Kiez – Spaziergänge Gegen Rassismus, ein neues Format von Irmela Mensah-Schramm und den OMASGEGENRECHTS.Berlin. Nach Neukölln CAREn die OMAS jetzt vor der eigenen Tür, rund um unser OMA Zuhause bei BONA PEISER in Kreuzberg, Nähe Moritzplatz/ Prinzessinnengärten Komm mit uns in Gespräch, schwinge den Besen und los geht’s mit SCHABER, CHARME…

Weiterlesen

OMA räumt auf … vereinzelt

Achtung Termin verschoben OMA räumt auf: …. Kiez – Spaziergänge Gegen Rassismus, ein neues Format von Irmela Mensah-Schramm und den OMASGEGENRECHTS.Berlin. Nach Neukölln CAREn die OMAS jetzt vor der eigenen Tür, rund um unser OMA Zuhause bei BONA PEISER in Kreuzberg, Nähe Moritzplatz/ Prinzessinnengärten Komm mit uns in Gespräch, schwinge den Besen und los geht’s…

Weiterlesen

ehren statt strafen

Irmela Mensah-Schramm, unsere Berliner EHREN-OMA gegen Rechts bekam vor ein paar Tagen Post, wieder einmal ein Strafbefehl. Eigentlich müsste sie Ehrenbürgerin von Berlin werden, denn seit Jahr und Tag ist sie mit Mut und Zivilcourage aktiv gegen Rassismus unterwegs! Dafür danken wir dir. Craig Stennett- https://www.craigstennett.com – porträtierte sie bei einem politischen Stadtspaziergang. Und Albert…

Weiterlesen

Irmela räumt auf!

‚Gesicht zeigen‘ schreibt am 9.3. über unsere Berliner Ehren OMA Irmela Mensah-Schramm: „HURRA! Unsere Lieblings-„Politputze“ wurde vom Oberlandesgericht Jena von dem Strafverfahren der Sachbeschädigung freigesprochen. Ein weiser Schritt und das Abwenden einer Blamage. Denn: Wer aus Hakenkreuzen Herzen macht, sollte nicht verfolgt sein – sondern geliebt. Wir waren im Oktober mit Irmela Mensah-Schramm in Eisenach…

Weiterlesen

Irmela Mensah-Schramm: Symbole von Rechtsradikalen

Irmela Mensah-Schramm ist unsere Berliner EhrenOMA. Seit 1986 ist die Aktivistin für Menschenrechte bekannt geworden durch ihre Dokumentation und die Entfernung von rassistischen und antisemitischen Aufklebern und Graffiti in ganz Deutschland, sowie durch Workshops mit Jugendlichen zum Thema Rechtsradikalismus. Gerade hat ihr dieses stetige politische Handeln gegen Rechts wieder ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingebracht. Irmela…

Weiterlesen
Scroll To Top