Für Toleranz und ein friedliches Miteinander, gegen Rassimus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit, organisiert der evangelische Kirchenkreis Spandau seit über 20 Jahren eine Mahnwache auf dem Marktplatz in Alt-Spandau Gesicht zeigen, weil für uns gilt: Die Würde des Menschen ist unantastbar (Grundgesetz der Bunderepublik Deutschland) Liebe deinen Nächsten wie dich selbst (Tora/Altes Testament) Was ihr von anderen…

Weiterlesen

OMA räumt auf, Kiez – Spaziergänge gegen Rassismus Diesmal räumen wir im Otto-Park Moabit auf. Wir werden mit Menschen aus dem Kiez aktiv, werden in`s Gespräch kommen und einen interessanten Samstag mittag gemeinsam erleben Für die Pause zwischendurch könnt ihr gerne Kaffee, einen Becher oder anderes mitbringen. Bringe dir Handschuhe und eine Mülltüte mit, schwinge…

Weiterlesen

Jeder dritte Freitag im Monat um 16:00 Uhr Dieses Mal ist der Treffpunkt in der Schwartzschen Villa, sie liegt gut erreichbar in der Nähe des U-/S-Bahnhofes Rathaus Steglitz. Von hier aus könnten wir gemeinsam spazieren gehen oder uns bei Regenwetter auch in der Villa oder im Garten der Villa aufhalten. Das können wir dann spontan…

Weiterlesen

Wir gratulierem diesem Artikel des Grundgesetzes Unser Grundgesetz ist am 23.5.1949 in Kraft getreten. 61 Männer und4 Frauen haben dieses erarbeitet. Diese vier Frauen waren 1949 im Parlamentarischen Rat der Bundesrepublik Deutschland wesentlich daran beteiligt, dass die Gleichstellung der Geschlechter mit dem Satz „Frauen und Männer sind gleichberechtigt.“ im Artikel 3 ins Grundgesetz aufgenommen wurde.…

Weiterlesen

Für Toleranz und ein friedliches Miteinander, gegen Rassimus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit, organisiert der evangelische Kirchenkreis Spandau seit über 20 Jahren eine Mahnwache auf dem Marktplatz in Alt-Spandau Gesicht zeigen, weil für uns gilt: Die Würde des Menschen ist unantastbar (Grundgesetz der Bunderepublik Deutschland) Liebe deinen Nächsten wie dich selbst (Tora/Altes Testament) Was ihr von anderen…

Weiterlesen

75 Jahre nach Kriegsende – es können keine größeren Gedenkfeiern stattfinden. Es gibt virtuelle Gedenkfeiern. Wir denken an all die Menschen, die während des Krieges getötet , verfolgt, gefoltert wurden,  deren Leben einfach zerstört wurde. Zerstört von einem faschistischen Regime und Menschen, die diesem folgten. Wir, Marion und ich, werden am 8. Mai Stolpersteine putzen.…

Weiterlesen

„Gesicht zeigen – Stimme erheben“.    doch OHNE DEMO ‚Aufstehen gegen Rassismus Berlin‘ empfiehlt: ‚Wir rufen dazu auf, auf anderem Wege an diesem Tag ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und rechten Terror sowie für Solidarität, Respekt und eine offene Gesellschaft zu setzen: durch kleinere, dezentrale Infostände und Aktionen am 21.3. mit Online-Aktivitäten und Postings auf Social…

Weiterlesen

Der rechtsterroristische Anschlag in Halle macht uns fassungslos und wütend. Wir gedenken der Opfer. Unsere Gedanken sind bei allen Mitgliedern der jüdischen Gemeinde, allen Betroffenen, Angehörigen der Opfer in und um den Imbiss und an den weiteren Anschlagszielen sowie bei allen, die sich längst nicht mehr sicher fühlen können.                                                                   Wir stehen in dieser schweren Stunde…

Weiterlesen